Mathias-Spital Rheine, Umbau und Neubau der Akademie

Mathias-Spital Rheine
Rheine, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Die Alte Michaelschule befindet sich im süd-östlichen Bereich des Mathias Spitals in Rheine. Das u-förmige Gebäude aus dem beginnenden 20. Jahrhundert beherbergt die Schule für Gesundheitsberufe, in der ca. 250 Schülerinnen und Schüler eine berufliche Qualifikation in verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens erlangen. Diese galt es zu erweitern. Die beiden zwei-geschossigen Erweiterungsbauten passen sich behutsam an die bestehenden Gebäude an. Die horizontale Gliederung der Fassade als Pfosten-Riegel-Konstruktion unterstreicht den Anspruch zeitgemäßer Architektur. Sie ermöglicht einen hohen Grad an natürlicher Belichtung sowie Be- und Entlüftung. Die beinahe stützenfreien Räume erweitern das Raumangebot und erfüllen die Anforderungen an einen modernen Schulbau mit ausbildungsgerechter Medientechnik. Dabei vermittelt das zurückhaltende Farbkonzept im Inneren und Äußeren zwischen Modernität und Bestand.

Das bewusste Abrücken der Baukörper respektiert den architektonischen Charakter des Bestands und verleiht dem Ensemble eine moderne Note. Durch die umlaufende Verglasung mit außenliegendem Sonnenschutz wirkt das Gebäude in einem stimmungsvollen Wechsel von Transparenz und Geschlossenheit.